Auftritt in Oberbettingen 13.06.2009

Tolle Tour nach Oberbettingen

 

Am Samstag dem 13.06.2009 war es soweit, die AH machte sich um 16:00 Uhr auf den Weg von Scheven nach Oberbettingen zu seinem ersten Auftritt.

Gut gelaunt rollten rund 30 Reisende gemeinsam mit dem Bus bei hervorragendem Fussballwetter Richtung Vulkaneifel. Getankt wurde erstmals bereits in Engelgau, wobei es sich nicht um Kraftstoff für den Bus handelte. Grundsätzlich lief die Tour jedoch gesittet ab.

Gerade angekommen wurde erst mal „die Lage gecheckt“. Schnell sah man das für das leibliche Wohl bestens gesorgt war und spürte ein „Herzliches Willkommen“ der Gastgeber.

 

Niederlage war Nebensache

 

Die Spieler der AH, die auch durch einige jüngere, teils Freizeitkicker, aufgefüllt wurde machten sich recht zügig spielbereit. Manfred Beuel „Manni“ stand von Beginn an zwischen den Pfosten und musste im späteren Spielverlauf  merken das es doch nicht mehr so rund lief wie in seiner aktiven Seniorenlaufbahn. Auch der zuletzt im Seniorentor gestandene Torsten Teske „Tessi“, musste feststellen das die Stürmerposition, die er inne hatte, etwas ganz anderes ist. Anders machten es Daniel Linden und Lothar Stein die ein zwischenzeitliches 0:2 ausglichen. Stefan Kratz legt Daniel auf, der wiederum mit seinem geschlagenem Eckball Lothar zum Tor verhalf.

Das faire Spiel plätscherte so vor sich hin und wurde zu einem schönen Freizeitkick an dem auch Marlon Knorr und Marco Hoffmann teilnahmen. Christoph Radermacher „Piele“ , Mike Hamacher, Thomas Müller „Thommy“, Paul Seewald, Thomas Sohn, Karl-Josef Klinkhammer „Kalle“, Thomas Stahl, Andreas Busch „Andy“ und Guido Balduin „Abi“ komplettierten den Spielerkader. Der Gegentreffer zum 2:3 Endstand konnte der guten Laune keinen Abbruch bringen.

 

Schevenern gehörte die Showbühne

 

Nach dem Spiel fanden sich Spieler, Mitgereiste und viele weitere Gäste zusammen und liessen den Abend einklingen. Kalle schlüpfte dabei rasch aus dem Trikot ins Priestergewand und leitet mit dem Mikrofon in der Hand, mitten auf dem Fussballfeld, die Traumhochzeit von Daniel Linden und seiner Yvonne ein. Bei dieser Zeremonie hätten sich der Ein oder Andere Priester sowie das Ein oder Andere Brautpaar noch etwas abgucken können.

 

I – Pünktchen durch Marco Hoffmann

 

Damit aber noch nicht genug der guten Show. Bevor es um Mitternacht nach Hause ging wurde in einem Zelt gefeiert. Nun schnappte sich Marco Hoffmann das Mikrofon und sang Live für die anwesenden Gäste, sorgte für mächtig Stimmung und rundete damit einen wunderschönen Tag ab.  

Nach oben